Autor: Peter

Ibbenbüren – Hörstel – Dreierwalde – Uffeln

Die Fahrradtour an Pfingstmontag, dem westfälischen Mühlentag, führt von Ibbenbüren über Hörstel (Knollmann’s Mühle), Dreierwalde (Reinings Mühle), Uffeln (Gaststätte Mutter Bahr) wieder zurück nach Ibbenbüren. Start: Ibbenbüren, Gravenhorster Straße, Lebensmittelmarkt K&K Länge: 45,7 km Dauer: 4:40 Stunden incl. Pausen und

Veröffentlicht in Kopfsache Getagged mit:

Osnabrück – Lengerich

Am 04.06.2017 (Pfingstsonntag) habe ich die erste Etappe des Jakobspilgerweg von Osnabrück und Lengerich (Westf.) erwandert. Die Strecke incl. Zugang von und zum Bahnhof ist ca 29 km lang. Neben schönen Streckenabschnitten durch Wald und Flur führt die Strecke leider

Veröffentlicht in Kopfsache Getagged mit:

Sichere Passwörter

Für gute Passwörter gibt es viele Rezepte. Manche bilden Merksätze und verwenden jeweils nur den ersten Buchstaben. Andere haben „geheime Regeln“ aus Namen und Zahlen. Irgendwann gehen einem jedoch die guten Rezepte aus und man nutzt wirre Zeichenfolgen und nutzt

Veröffentlicht in Internet Getagged mit: , , , ,

3 Watt machen viel Licht

Die Tage werden kürzer und mit ein wenig Licht kann man eine tolle Stimmung herstellen. Nachdem wir das Dach der Gartenlaube aus brüchigem transparenten Acrylglas gegen ein Dach aus Isopaneele ausgetauscht haben, war es in der Sitzecke nicht mehr so

Veröffentlicht in Umwelt

RPi mit SSH und X11 bedienen

Der Raspberry PI (kurz: RPi) ist bekanntlich ein Zeitdieb. Damit man den kleinen Rechner bequem von der Ferne aus bedienen kann, muss ein Fernzugriff eingerichtet werden. Wie jeder Linuxrechner „versteht“ auch der RPi das SSH-Protokoll und das gute alte X11-Windowforwarding

Veröffentlicht in Technik Getagged mit: , ,

RPi von USB-Stick starten

Nachdem mein Raspberry Pi (kurz: RPi) zwei schnelle 8-GB MicroSD Karten zerschossen hat, habe ich das Plattenlayout geändert: Boot von ein eine einfachen, billigen 512 MB MicroSD Karte Der Rest wird von einem herkömmlichen USB-Stick geladen Da sich an der

Veröffentlicht in Technik Getagged mit: ,

Stefannuss

Stefannuss oder auch Stefannuß ist weder eine Person noch eine Frucht, sondern ein Brettspiel mit farbigen 4×4 Feldern und 16 farbigen Spielsteinen, unzähligen Kombinationsmöglichkeiten und, wie sich später herausstellen wird, vielen unterschiedlichen Lösungen. Das Brettspiel ist z.B. bei der Puzzle

Veröffentlicht in Kopfsache Getagged mit: ,

Fotografie

Seit Februar 2016 besitze ich eine Sony DSC-RX100 Kompaktkamera. Nach Lumix, Coolpix, Medion, Finepix, Ricoh und andere Kompaktkameramodelle in der 150€-Klasse habe ich nun eine kleine, 235 Gramm schwere, Kompaktkamera mit 13,3 x 8,8 mm² Sensor und lichtstarkem F1.8 Objektiv

Veröffentlicht in Technik Getagged mit:

Allow non-root users to run init.d

Some companies do not allow usage of sudo or su – root due to security reasons. E.g.: https://www.securusglobal.com/community/2014/03/17/how-i-got-root-with-sudo/ I have written a cron job for CentOS Linux that allows non-root users to trigger different init.d executables on their own without

Veröffentlicht in Technik Getagged mit: , ,

Electrum Drum Machine

Electrum Drum Machine ist eine Android App die ich mittlerweile seit mehr als zwei Jahren auf verschiedenen Android Geräten nutze. Die aktuelle Version 4.5.5 läuft meistens auf meinem Medion Lifetab S7851. Electrum wird von niko twenty entwickelt und als freie

Veröffentlicht in Technik Getagged mit: ,