Nicht immer denken!

Quelle: https://downloads.weltinnenraum.de/

Meine Internetseite ist über die Domain denken24.de erreichbar. 24 Stunden am Tag denken? Das schafft niemand, denn es gibt Zeiten in denen wird schlafen, träumen, reagieren oder einfach nur handeln. Ich habe immer angenommen, dass das Denken etwas Erhabenes oder Gutes ist. Seitdem ich das Buch bzw. Hörbuch Jetzt! Die Kraft der Gegenwart gelesen habe weiß ich, dass mich das Denken oft behindert oder negativ beeinflusst.

Der Autor Eckhart Tolle nennt dieses Buch ein „Ein Leitfaden zum spirituellen Erwachen“. In der Tat ist das Buch sehr spirituell, referenziert jedoch häufig christliche Glaubensansätze. Um was geht es in diesem Buch? Laut dem Autor befinden wir Menschen uns entweder im Zustand der Unbewusstheit oder wir sind ganz bewusst und leben im hier und jetzt, wir sind Bewusst oder Gegenwärtig. Im Zustand der Unbewusstheit hat unser Verstand die Kontrolle über uns übernommen. Im Zustand der Gegenwärtigkeit denken wir nicht, wir haben keine guten oder schlechten Gedanken im Kopf: No Mind

Laut dem Autor müssen wir uns vom Verstand befreien, denn der Verstand lebt aus der Vergangenheit und versucht uns geistig zu beschäftigen damit dir und mit ihm, dem  Verstand, zu beschäftigen: Denken. Wenn wir uns nicht mit dem Verstand, nicht denken, dann würden wir uns von ihm abwenden und Gegenwärtig sein. Gegenwärtigkeit ist der Feind des Verstandes, denn der Verstand will uns beherrschen. Der Verstand bewertet: Etwas oder Jemand ist toll, schön, groß, klein, dick, dünn, dumm, schlau… Bei den meisten Menschen sind diese Bewertungen negativ ausgerichtet.

Wenn wir es schaffen uns, wenn auch für kurze Zeit, vom Verstand lösen, in uns hinein hören, das was wir gerade fühlen einfach nur wahrnehmen und nicht bewerten, dann füllt sich unser Inneres mit Ruhe und wir entspannen. Wenn man z.B. in sich eine Wut aufsteigen fühlt, dann nehmen wir diese Wut als Projektion unseres Verstandes wahr. Wir nehmen diese Gefühle wahr und bewerten Sie nicht. Schnell wird sich die Wut auflösen und wir fühlen uns ausgeglichen.

Der Autor hat das Hörbuch selbst gesprochen. Dem Autor hört mal schnell an, dass er kein ausgebildeter Sprecher ist und schon lange im Ausland lebt. Hier eine Hörprobe aus YouTube:

 

Veröffentlicht in Kopfsache Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*