Pace

Paces zw. 4:00 und 6:00 min/km

Wer öfters läuft oder joggt, der kommt um den Begriff „Pace“ nicht herum. Pace (gesprochen: „Päice“) ist der Kehrwert der Geschwindigkeit und gibt die Zeit pro Wegstrecke an. Üblich ist die Angabe in Minuten pro Kilometer oder min/km. So kann man einfach abschätzen, wir lange man für eine bestimmte Strecke unterwegs ist.

Die nebenstehende Tabelle zeigt die üblichen Pace-Werte und die benötigte Zeit auf der 5, 10 und 21,1 km Strecke an. Die Tabelle habe ich auch in der Wikipedia veröffentlicht: Pace (Laufsport)

Wer z.B. mit einer Pace von 4:45 min/km läuft, der schafft die 10 km Strecke in 47:30 Minuten. Man kann natürlich langsamer starten und dann schneller  werden. Z.B. 5 km mit einer Pace von 5:00 (=25:00 Minuten) und dann nochmal 5 km mit einer Pace von 4:30 (=22:30 Minuten). Zusammen ergibt das wieder 47:30 Minuten. Diese Aufteilung nennt man übrigens „negativer Split„.

Angeblich soll eine 49% zu 51% Aufteilung ideal sein. Also 5 km mit 4:51 min/km und dann 5 km mit 4:39 min/km.

Garmin Forerunner 35

Das Nebenstehende Bild zeigt die GPS-Laufuhr Forerunner 35 von Garmin. Die Laufuhr misst die Strecke, Herzfrequenz und Schrittfrequenz. In diesem Bild wurde eine gewünschte Pace von 4:45 min/km eingestellt. Die Laufuhr gibt Hinweise ob man die voreingestellt Pace unter oder überschreitet. So kann man sich während des Laufs gut orientieren.

Die GPS-Genauigkeit ist überraschend gut. Beim letzten 10km-Lauf in Saerbeck hat die Laufuhr eine Distanz von 9,99 km angezeigt.

 

Veröffentlicht in Technik Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*