Senseo Wassermenge einstellen

Die Senseo Kaffeemaschine (z.B. HD 7863) hat wirklich wenige Bedienelemente: Eine Ein/Aus-Taste und zwei Mengentasten. Das war’s.

Es gibt eine Mengentaste für eine kleine Tasse und eine Mengentaste für zwei kleine Tassen. Wenn man große Kaffeetassen (0,25l Becher) nutzt, dann ist die „Eine-Tasse-Taste“ zu wenig und die „Zwei-Tassen-Tasse“ zu viel.

Die gewünschte Wassermenge kann man jedoch kinderleicht programmieren. Das steht leider nicht in der Anleitung. Hier die wirklich einfache Anleitung:

  1. Stromstecker ziehen
  2. Beide Mengentasten (Ein- & Zwei-Tassen-Taste) gleichzeitig drücken und gedrückt halten
  3. Den Stromstecker wieder einstecken
  4. Die beiden Mengentasten los lassen. Die Ein/Aus-Taste blinkt langsam
  5. Nun kann man die Wassermenge einstellen:
    1. einmal die „Ein-Tassen-Taste“ drücken: etwas weniger Wasser einstellen
    2. einmal die „Zwei-Tassen-Taste“ drücken: etwas mehr Wasser einstellen
  6. Die Mengentasten so oft drücken, bis die gewünschte Menge eingestellt ist. Pro Tastendruck wird die Menge um ca 3,5 ml verändert.
  7. Abschließend die Ein/Aus-Taste zum speichern der gewünschten Wassermenge drücken

Fertig! Von nun an ist die Wassermenge eingestellt. Wenn die Menge nicht passt, einfach die Programmierung wiederholen. Die Einstellung bleibt auch nach einem Stromausfall erhalten.

Diese Anleitung funktioniert bei folgenden Senseo Modellen:

    • HD 7865/80*
    • HD 7865*
    • HD 7864/81*
    • HD 7863
    • HD 7892/60*
    • HD 7833/50*
    • HD 7831/10 Viva*
    • HD 7829/60*
    • HD 7817*
    • HD 7810*
    • HD 6554*

(*) Danke für die vielen hilfreichen Kommentare!!!

Veröffentlicht in Technik
31 Kommentare zu “Senseo Wassermenge einstellen
  1. Feißt sagt:

    Funktioniert auch bei HD7865/80

    Vielen Dank

  2. Markus sagt:

    Ausprobiert bei der HD6554. Klappt einwandfrei.

  3. Thorsten sagt:

    Hat jemand schon mal bei einer HD6553 die Füllmenge angepasst?

  4. Arnold sagt:

    Habe gerade meine HD 7863 programmiert.
    Funktioniert einwandfrei.
    Vielen Dank!!!

    • Renate Heiss sagt:

      HD7865: einwandfrei. Danke für diese tolle Info. Wie kann man nur eine Kaffeemaschine bauen, ohne selbst die Wassermenge einstellen zu können. Auf diesen Punkt hatte ich beim Kauf gar nicht geachtet, da ich dies als Voraussetzung erachtete. Vielen Dank – liebe Grüsse

  5. Bettina sagt:

    hab das heute bei einer 7829 Viva ausprobiert und es hat funktioniert. der Powerbutton fing nicht an zu blinken, sondern leuchtete permanent, blinkte nur wenn ich die Tassenbutton drückte.
    Da ich nur einen bestimmten Pott mit 210 ml habe, habe ich die Menge der Einzeltassen reduziert und dafür ca 8x gedrückt. Super!

  6. Tom sagt:

    Funktioniert auch bei der HD 7810 *****

  7. Jule sagt:

    Hallo zusammen und Hilfe ☹️,

    habe eine hd 7929 und bei mir funktioniert es leider nicht.
    Was mache ich denn falsch?
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen? Danke schonmal.

    • Jule sagt:

      Ich meinte natürlich eine 7829 ?

      • Bettina sagt:

        die habe ich auch- habs grad geändert. Bei mir fing der Powerbutton nicht an zu blinken, sondern leuchtete einfach, wenn man dann die Tassenknöpfe drückt, dann blinkt er dabei auf. Anschliessend den Powerbutton drücken zum speichern und das war es auch schon.

  8. Henryk sagt:

    Funktioniert auch bei der HD7865
    Danke !

  9. G. Dreykluft sagt:

    Hallo,
    ich habe das mit der Wassermengenveränderung mit Verwunderung gelesen.
    Warum macht philips da so ein Geheimnis von. Warum nicht gleich eine Maschine mit einem solchen Regler ? Funktioniert das auch mit
    einer Senseo Twist HD 7860 ? Ich kann noch eine kaufen, aber nur, wenn das funkzioniert.
    Danke Gü

  10. Hans-Ulrich sagt:

    HD 7825

    Hallo,

    WIr haben dieses Model schon ca 3 Jahre und waren damit immer zufrieden,
    bis zur letzten Entkalkung. Danach füllte die Senseo den Kaffeepott (Doppeltassen-Taste) nur noch mit der Füllmenge einer „Espresso-Tasse“.
    Ich hab an der Senseo sämtliche „Knopfduck-Tricks“
    getestet die im Netz aufindbar waren, zwar ist jetzt mehr Kaffee im Pott als am Anfang,
    doch leider finde ich noch keinen Zusammenhang der Funktionen.
    Ich habe von 10x bis 40x die Doppel-Tassen- Taste zum erhöhen der Menge gedrückt, doch irgendwie ist bei nem 3/4 Pott Ende.
    Gleich ob ich zum bestätigen nur die on/off Taste oder beide Fülltasten drücke.

    Wäre echt dankbar für nen nützlichen Hinweiss, ausser uns ein anderes Modell zu kaufen ^^.

    Danke schon mal im vorraus

    • Markus Müller sagt:

      Hallo Hans,

      Probier mal folgendes, schau mal bei den Pads haltern, ob der kleine Filter in der Mitte Sauber ist.

      Ich hätte es nicht geglaubt, aber ich hatte ein ähnliches Problem, das die Tassen auf einmal nur noch 1/2 oder etwas mehr gefüllt wurden, nach dem kurzen Reinigen, ich habe Ohrstäbchen genommen, lief der Kaffee wieder wie gewohnt durch ?

      Gruß Markus

  11. Christian sagt:

    Bitte um Hilfe bei der Einstellung der Senseo Qaudrante HD7865

  12. R.H sagt:

    Hallo, wir haben eine Senseo HD7831/10 Viva und was soll ich sagen.Es hat doch funktioniert. Man muß schon 10 mal den 2 Tassen-Knopf drücken dann wird es mehr. Habe bei unseren Bechern insgesamt 20 mal gedrückt und sie sind voll. Danke für den Tip

  13. Daniel Rolfs sagt:

    Bei der 7892/60 funktioniert es auch. Aber man muss am Ende wieder beide Tasten gedrückt halten bis das Licht der Tasten erlischt.

  14. Henning Nolte sagt:

    Moin,
    Habe die Anleitung von TomTom mit einer HD7829/69 – bei Expert gekauft – errolgreich angewendet.
    Schade nur, daß die beiden Ausläufe so weit auseinanderliegen. Bei kleinen Espressotassen muß man schon sehr genau plazieren.

    Vielen Dank
    Henning

  15. Sandra sagt:

    Hallo, hat jemand Erfahrung, ob das auch bei der hd 7880/10 funktioniert?

  16. Jens Huppertz sagt:

    Funktioniert das auch bei der switch?

  17. Tobi sagt:

    Funktioniert auch bei der 7804 (baugleich 7817)!
    Nur würde mich mal interessieren, ob das jetzt „für immer“ gespeichert wird, oder ob es z.B. bei einem Stomausfall o.ä. wieder auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wird?

  18. Sarah sagt:

    Bei der 7810 gehts auch.

  19. dogfight76 sagt:

    Hallo,
    funktioniert das auch bei der HD7833 ?
    Antwort wäre nett, danke

    • Tomtom sagt:

      Jepp, funktioniert auch bei der HD7833 (getestet HD7833/50)

      Wassermenge für NORMALE Tasse (Kaffeestärkenregler rechts, 2 Bohnen) ändern:

      1) Das Gerät vom Stromnetz trennen.
      2) Kaffeestärkenregler auf NORMAL (2 Bohnen, rechts) stellen, um die Kaffeemenge für eine NORMALE Tasse zu ändern.
      3) Die beiden Tasten (1 Tasse + 2 Tassen) für die Kaffeeausgabe gleichzeitig drücken und HALTEN.
      4) Das Gerät mit dem Stromnetz verbinden.
      5) Die Kontrollleuchte leuchtet sofort DAUERHAFT (kein Blinken). Nun können die beiden Tasten losgelassen werden.
      6) Mit der linken Taste (1 Tasse) kann die Menge verringert (-3,5ml), mit der rechten Taste (2 Tassen) kann die Menge erhöht (+3,5ml) werden.
      Jeder Druck verändert die Menge um 3,5ml.
      Empfehlung: 10x „2 Tassen“ drücken = Wassermenge um +35ml erhöht.
      7) Zum Speichern die Einschalttaste drücken.
      Das Gerät ist nun ausgeschaltet und hat die neue Wassermenge für NORMAL (Kaffeestärkenregler rechts, 2 Bohnen) gespeichert.
      8) Der Kaffee wird bei Kaffeestärkenregler auf NORMAL (2 Bohnen, rechts) jetzt mit der neu eingestellten Menge ausgegeben.

      Hinweise:
      • Bei zwei Tassen wird entsprechend die doppelte Menge ausgegeben.
      • Ggf. kann auch die Wassermenge für den Kaffeestärkenregler STARK (3 Bohnen / KLEINE Tasse) ebenfalls geändert werden (bisher jedoch nicht getestet).

      • Brinki sagt:

        Boah, Dankeschön! Wir haben zwei Maschinen in der Familie, alt und neu, das wird sofort ausprobiert!

      • Franz König sagt:

        Vielen Dank für die Anleitung zu Einstellung der Wassermenge.
        Vom der Werkseinstellung wird zu wenig Wasser ausgegeben.
        Ich habe mir jetzt deshalb eine neue HD 7864/81 gekauft –
        genau das selbe. Ich war enttäuscht.
        Diese Anleitung habe ich sofort ausprobiert.
        Geht auch mit diesem neuen Modell. Prima, ich danke!
        Gruß Franz

  20. Tom sagt:

    Danke für den Tipp, funktioniert auch mit der Senseo HD 7829/60.

  21. Rene sagt:

    Perfekt! Danke für den hilfreichen Tipp! Hat mich schon die ganze Zeit gestört, ständig neben der Maschine stehen zu bleiben und im richtigen Moment die Ein/Aus Taste zu drücken.

  22. Panelli68 sagt:

    Funktioniert auch bei der HD7817

  23. RK sagt:

    Funktioniert nicht bei der Senseo HD7831/10 Viva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*