Zum Inhalt springen

Trudl Hil­fe

    Dodl heißt nun Trudl!

    Trudl ist ein Ter­min­pla­ner für Grup­pen wie z.B. Initia­ti­ven, Ver­ei­ne, Musik­grup­pen oder Chö­re. Im Gegen­satz zu Doodl ist Trudl sehr ein­fach und intui­tiv zu bedie­nen, zeigt kei­ne Wer­bung und hat auch kei­ne Ver­bin­dun­gen zu Face­book & Co. Die Ent­wick­lung von Trudl begann vor ca 3 Jah­ren und lief zwi­schen­zeit­lich unter den Syn­onym “Dodl”. Aus Dodl ist nun Trudl gewor­den. Ein kur­zer lus­ti­ger Name und stel­le einen Zusam­men­hang von Termin und Rudel her…

    Sicher­heit

    Trudl ist ein Inter­net­ser­vice und kann von über­all bedient wer­den, vom PC, vom Smart­pho­ne oder Tablett-PC. Für die Nut­zung von Trudl ist kei­ne Instal­la­ti­on erfor­der­lich, ein­fach den Brow­ser star­ten und den Trudl-Link ein­ge­ben. Der Trudl-Link ist eine Inter­net-Adres­se (URL) und besteht min­des­tens aus zwei Kom­po­nen­ten: Die Domain (trudl.de) sowie der Trudl-Key. Hier eine Erläu­te­rung am Bei­spiel der Trudl-Demo:

    htt­ps://trudl.de/?key=59K01j5MNGOd

    Der Trudl-Key wird pro Ter­min­pla­ner gene­riert und vom Trudl-Mana­ger erstellt. Wer den Trudl-Key kennt, kann die­ses Trudl nut­zen. Daher soll­te der Key ver­trau­ens­voll wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Bei Bedarf kann der Key vom Trudl-Mana­ger neu erstellt.

    Ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung (SSL)

    Der Trudl-Link (https://www.trudl.de oder https://trudl.de) wird durch ein Zer­ti­fi­kat von Digi­Cert bestä­tigt. Die Über­tra­gung zwi­schen ihrem Brow­ser und dem Ser­ver im Rechen­zen­trum der Stra­to kann von Drit­ten nicht ent­schlüs­selt wer­den. Sie erken­nen die siche­re Ver­bin­dung am grü­nen Hin­weis vor dem Trudl-Link.

    Trudl-Key

    Jeder Trudl-Ter­min­pla­ner hat einen ein­deu­ti­gen Schlüs­sel (Key). Die­ser Schlüs­sel ist min­des­tens 12 Zei­chen lang und besteht aus drei Zei­chen­grup­pen. Sie­he auch: http://pwd.denken24.de/

    Wer den Schlüs­sel kennt, hat Zugriff auf Trudl und kann Ter­min­zu­sa­gen ändern. Wer den Schlüs­sel erra­ten möch­te (Brut-For­ce) wird durch eine IP-Sper­re blo­ckiert.

    Trudl hat bewusst auf eine Anmel­dung mit Benut­zer­na­me und Pass­wort ver­zich­tet, um die Akzep­tanz und Anwen­der­freund­lich­keit zu stei­gern. Nur Trudl-Admi­nis­tra­to­ren müs­sen sich anmel­den, um Ter­mi­ne oder Teil­neh­mer zu ändern.

    IP-Sper­ren

    Jeder Zugriff auf Trudl wird gezählt. Dabei wird die Zugriffs­zeit sowie die IP-Adres­se anony­mi­siert für maxi­mal eine Minu­te gespei­chert. Bei mehr als 30 Zugrif­fen pro Minu­te wird die IP-Adres­se des Anwen­ders gesperrt. So wird ein Miss­brauch erheb­lich erschwert. Falls der Anwen­der einen fal­schen bzw. nicht exis­tie­ren­den Schlüs­sel angibt, so erfolgt die IP-Sper­re bereits nach drei bis vier Zugrif­fen. So wird ver­hin­dert, das Angrei­fer den Schlüs­sel durch mehr­ma­li­ge Zugrif­fe aus­pro­bie­ren.

    Coo­kies

    Trudl nutzt Coo­kies! Damit der Ser­ver Sie als Anwen­der iden­ti­fi­zie­ren kann, wird auf ihrem Rech­ner ein soge­nann­ter Ses­si­on-Coo­kie gespei­chert. Der Ses­si­on-Coo­kie ent­hält kei­ne per­so­na­li­sier­ten Daten, son­dern nur eine zufäl­li­ge Zahlen/Buchstabenfolge. Nur der Ser­ver und ihr Rech­ner ken­nen die­se Zahlen/Buchstabenfolge.

    Über­sicht

    Wer den Trudl-Link (z.B. https://trudl.de/?key=59K01j5MNGOd) kennt, gelangt zunächst auf die Über­sichts­sei­te. Hier wird die Matrix mit allen Teil­neh­mern und die nächs­ten Ter­mi­ne ange­zeigt. Die Teil­neh­mer sind alpha­be­tisch und die Ter­mi­ne chro­no­lo­gisch sor­tiert. Zu jedem Teil­neh­mer kann man den Teil­nah­me­sta­tus bzw. die Zusa­ge (engl.: Com­mit­ment) sehen:

    • Grau (leer)
      Die­ser Teil­neh­mer hat noch nicht abge­stimmt.
    • Rot (N)
      Der Teil­neh­mer kann die­sen Ter­min lei­der nicht wahr­neh­men.
    • Gelb (?)
      Der Teil­neh­mer kann die­sen Ter­min even­tu­ell wahr­neh­men und möch­te noch kei­ne Zusa­ge geben.
    • Grün (J)
      Der Teil­neh­mer hat Zeit und wird die­sen Ter­min wahr­neh­men.

    Auch die Ter­mi­ne haben einen Sta­tus (Ter­min­sta­tus):

    • Rot
      Der Ter­min wur­de abge­sagt und wird bald vom Trudl-Admi­nis­tra­tor gelöscht.
    • Gelb
      Der Ter­min wur­de noch nicht zuge­sagt und ist noch offen. Es haben u.U. noch nicht genü­gend Teil­neh­mer zuge­sagt.
    • Grün
      Der Ter­min wur­de zuge­sagt und fin­det statt. Es haben genü­gend Teil­neh­mer zuge­sagt.

    Der Sta­tus der Teil­neh­mer (Teil­neh­mer­sta­tus) hat fol­gen­de Bedeu­tung:

    • Rot
      Der Teil­neh­mer hat die Grup­pe ver­las­sen und wird bald vom Trudl-Admi­nis­tra­tor gelöscht.
    • Gelb
      Der Teil­neh­mer ist z.Zt. pas­siv und wird ver­mut­lich nicht an Ter­mi­nen teil­neh­men.
    • Grün
      Der Teil­neh­mer ist aktiv und nimmt an Ter­mi­nen teil.

    Über den Ter­mi­nen sieht man die Anzahl der Teil­neh­mer, die mit Ja abge­stimmt haben. Man kann die Teil­neh­mer fil­tern, indem man über das Team-Drop­down ein bestimm­tes Team aus­wählt. Der Begriff “Team”  ist nur ein Syn­onym. Der Admi­nis­tra­tor kann den ein­zel­nen Teil­neh­mern Eigen­schaf­ten zuwei­sen, die dann in die­sem Drop­down-Feld auf­ge­lis­tet wer­den. Sinn­vol­le Eigen­schaf­ten sind z.B. Instru­ment (bei Orches­tern), Stim­me (bei Chö­ren), Geschlecht, Fami­li­en­na­me…

    Die Teil­nah­me an einem bestimm­ten Ter­min kann ent­we­der durch einen Klick auf einen Namen oder auf den betref­fen­den Ter­min geän­dert wer­den. Scroll-But­ton (« und ») kann man wei­te­re Ter­mi­ne anzei­gen lasen, ent­we­der wei­ter ver­gan­ge­ne oder zukünf­ti­ge Ter­mi­ne. Über den Admin-But­ton (oben rechts) gelangt man zur Hil­fe oder zur Anmel­dung. Mit dem Home-But­ton (oben links) gelangt man immer zur Über­sicht.

    Teil­neh­mer

    Die meis­ten Anwen­der wer­den zunächst auf ihren Namen kli­cken. Trudl ist jedoch sehr offen gestal­tet und so kann jeder Teil­neh­mer die Teil­nah­men aller ande­ren Teil­neh­mer ändern. Da Trudl nur in geschlos­se­nen Grup­pen genutzt wird, kann von einem ver­trau­ens­vol­len Mit­ein­an­der aus­ge­gan­gen wer­den. Wenn man auf einen Namen klickt, so sieht man die Lis­te aller zukünf­ti­gen Ter­mi­ne. Ver­gan­ge­ne Ter­mi­ne wer­den in die­ser Ansicht nicht ange­zeigt. Über die Scroll-But­ton (« und ») kann man ande­re Teil­neh­mer anzei­gen las­sen.

    In die­ser Ansicht sieht man eben­falls den Teil­nah­me­sta­tus. Hier kann man den Sta­tus ändern, indem man auf N, ? oder J klickt. Um eine unbe­ab­sich­tig­te Sta­tus­än­de­rung zu ver­mei­den, muss man die Ände­rung spei­chern.

    Es wird nicht pro­to­kol­liert, wer wann was geän­dert hat! Auch kön­nen Ände­run­gen nicht rück­gän­gig gemacht wer­den. Ver­mut­lich wird in Zukunft noch eine Benach­rich­ti­gungs­funk­ti­on imple­men­tiert, um Sta­tu­ten­än­de­run­gen per E‑Mail zu ver­tei­len.

    Ter­min

    Wenn man in der Über­sicht auf einen Ter­min klickt, dann erhält man die Teil­neh­mer­lis­te für die­sen Ter­min. Über die Scroll-But­ton (« und ») kann man ande­re Ter­mi­ne, ver­gan­ge­ne oder zukünf­ti­ge Ter­mi­ne anzei­gen las­sen. Auch in die­ser Ansicht man man durch einen Klick auf N, ? oder J den Teil­nah­me­sta­tus ändern. Man kann jedoch nur den Sta­tus von aktu­el­len (heu­te statt­fin­den­den) Ter­mi­nen oder von zukünf­ti­gen Ter­mi­nen ändern. Den Teil­nah­me­sta­tus von ver­gan­ge­nen Ter­mi­nen kann nur den Admi­nis­tra­tor ändern.

    Es ist eine gute Idee, am Tag der Ver­an­stal­tung den Teil­nah­me­sta­tus zu aktua­li­sie­ren und die anwe­sen­den Teil­neh­mer mit der Lis­te zu syn­chro­ni­sie­ren. So hat man auch eine gute Über­sicht über ver­gan­ge­ne Ter­mi­ne: Wer hat wann teil­ge­nom­men.

    Admi­nis­tra­ti­on

    Trudl ist ein offe­nes Sys­tem. Teil­neh­mer benö­ti­gen nur den Link zu ihrem Trudl und kön­nen ohne Anmel­dung den Ter­min­pla­ner nut­zen. Jeder, den den Trudl-Link kennt, kann in der Matrix den Sta­tus von allen Teil­neh­mern ändern. Die­se Offen­heit ist gewollt und trägt zur Akzep­tanz von Trudl bei. Bestimm­te Ein­stel­lun­gen sind jedoch den jewei­li­gen Trudl-Admi­nis­tra­to­ren vor­ent­hal­ten.

    Anmel­den

    Jedes Trudl hat ein oder meh­re­re Admi­nis­tra­to­ren. Admi­nis­tra­to­ren kön­nen in ihrem jewei­li­gen Trudl:

    • Ter­mi­ne erstel­len, ändern und löschen
    • Teil­neh­mer erstel­len, ändern und löschen
    • Zusa­gen (die Matrix) berei­ni­gen

    Die Teil­neh­mer müs­sen sich nicht anmel­den. Die Anmel­dung und alle Ein­stel­lun­gen sind über den Admin-But­ton (oben rechts) erreich­bar. Zunächst muss man sich anmel­den. Dazu auf den Admin-But­ton und dann auf Log­in kli­cken. Die Zugangs­da­ten bestehen aus Benut­zer­na­me (=E‑Mail Adres­se) und Pass­wort. Die Zugangs­da­ten erhält man beim Trudl-Mana­ger.

    Trudl ist durch eine Rei­he von Schutz­maß­nah­men vor Miss­brauch geschützt. Die mehr­ma­li­ge Ein­ga­be fal­scher Zugangs­da­ten sperrt den Nut­zer aus.

    Nach erfolg­rei­cher Anmel­dung ändert sich der Admin-But­ton und man kann man sein Trudl anpas­sen. Mit einem Klick auf den Admin-But­ton gelang man immer zu den jeweils sinn­vol­len Ein­stel­lun­gen. Das Admin-Menü ver­schwin­det wie­der, wenn man ein wei­te­res mal auf den Admin-But­ton klickt.

    Die Anmel­dung wird über Ses­si­on-Coo­kies ver­wal­tet. Der Nut­zer muss also Coo­kies von trudl.de akzep­tie­ren. Eine sepa­ra­te Abmel­dung (=Logout) ist i.d.R. nicht erfor­der­lich, soll­te jedoch bei gemein­sam genutz­ten Rech­nern immer bevor­zugt wer­den. Eben­so soll­te bei gemein­sam genutz­ten Rech­nern der Brow­ser­ver­lauf gelöscht wer­den, damit der Trudl-Link nicht unkon­trol­liert wei­ter­ge­ge­ben wird.

    Ter­min bear­bei­ten

    Lorem ipsum dolor sit amet, con­sete­tur sadipscing elitr, sed diam nonu­my eir­mod tem­por invid­unt ut labo­re et dolo­re magna ali­quyam erat, sed diam volup­tua. At vero eos et accu­sam et jus­to duo dolo­res et ea rebum. Stet cli­ta kasd guber­gren, no sea taki­ma­ta sanc­tus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Teil­neh­mer bear­bei­ten

    Lorem ipsum dolor sit amet, con­sete­tur sadipscing elitr, sed diam nonu­my eir­mod tem­por invid­unt ut labo­re et dolo­re magna ali­quyam erat, sed diam volup­tua. At vero eos et accu­sam et jus­to duo dolo­res et ea rebum. Stet cli­ta kasd guber­gren, no sea taki­ma­ta sanc­tus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert